33 Schülerinnen und 1 Schüler haben 2018/19  ihre schulische Ausbildung zu den gastronomischen Berufen abgeschlossen. Je eine Prüfung in den Bereichen Küchenmanagement und Restaurantmanagement musste positiv abgeschlossen werden. Das Kochen und die dazugehörige Planung eines viergängigen Menüs, die Betreuung von Gästen von der Begrüßung bis zur Verabschiedung mit Speise- und Getränkepräsentationen waren die Herausforderungen, die für die Schülerinnen und Schüler zu bewältigen waren. Und dies ist heuer allen gut gelungen.

Die Berufe (Restaurantfachkraft, Köchin/Koch, Hotel- und Gastgewerbeassistentin) sind nach § 34a BAG der Lehrabschlussprüfung gleichzuhalten. Eine freiwillige Lehrabschlussprüfung ist jederzeit möglich. Gleichzeitig entfällt durch die Reife- und Diplomprüfung die Unternehmerprüfung, die gemäß der Gewerbeordnung für die selbstständige Ausübung z.B. Gastgewerbe nötig ist.

Bildgalerie >>