8 SchülerInnen der 3/4AH und 3/4BH nahmen im Oktober an einer 3-tägigen Ausbildung zum Vital-Peer-Coach teil. Es kamen viele unterschiedliche Schulen verschiedener Bundesländer dafür nach Radstadt.

In den Workshop-Einheiten zu Vital4heart lernen wir Übungen zu verschiedenen Modulen wie „Wahrnehmung, Entspannung und Reaktivierung“ kennen. Schnell stellen wir fest, dass man schon durch wenige Atemzüge die eigene Ruhe finden und so die Aufnahmefähigkeit des Gehirns unterstützen kann. Die Vital4brain-Ausbildung umfasste verschiedene Übungen, die die Merk- und Konzentrationsfähigkeit steigern. Teil des Workshops waren aktivierende, koordinative und entspannende Einheiten. Am Ende jeder Ausbildung übten wir unsere Lehrauftritte und führten diese in 2er Teams mit unserer Workshop-Gruppe erfolgreich durch.

Neben den amüsanten Workshops und vielsagenden Vorträgen, hatten wir auch viel Spaß. In unserer Unterkunft wurden wir super verpflegt. Dort wurde uns sogar eine Boulderwand, sowie ein toller Sportplatz mit Boxsack zur Verfügung gestellt. Am freien Nachmittag besichtigten wir mit unserer NAWI-Lehrerin Frau Mag. Putz-Kollmann den Ort Radstadt und stärkten uns danach mit einem Eisbecher.

Mit dieser Ausbildung dürfen wir nun unsere Übungen mit verschiedenen HLW- und HAK-Klassen durchführen. Wenn man als SchülerIn die Möglichkeit hat diese Ausbildung zu machen, würden wird das auf jeden Fall weiterempfehlen, da man alle diese Inhalte im echten Leben sehr gut gebrauchen kann.

Text: Flora Schwarzenbrunner, Katrin Spitzbart, Leonie Schedlberger Lena Kirchweger