Fachrichtungen HAK nach dem Modell Select +

In den ersten beiden Jahrgängen ist die Ausbildung aller SchülerInnen der HAK gleich. Ab dem 3. Jahrgang können die SchülerInnen nach dem Modell HAK – Select+ ihre individuellen Interessen fördern.

Select +

besteht aus einer Fachrichtung, aus dazugehörigen Seminaren und fakultativ aus Zusatzangeboten.

Wähle deine Fachrichtung!

Am Ende des zweiten Jahrgangs wählst du eine Fachrichtung (2 Stunden im 3./4./5. Jahrgang sind so fixiert).

Finanz- und Risikomanagement

FiRi ist eine praxisbezogene bank- und versicherungsspezifische Ausbildung. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer, Banken und Versicherungen erarbeitet.

Du willst…

  • eine Top-Ausbildung im Banken- und Versicherungsbereich
  • praxisorientierten Unterricht
  • dich mit dem Kredit- und Wertpapiergeschäft vertiefend vertraut machen
  • moderne Risikomanagementmethoden in Banken kennen lernen
E-Business

E-Business nutzt die digitalen Technologien, um Geschäftsprozesse zu unterstützen.

Du willst…

  • als Multimedia-Profi Videoclips, Bilder und Folder werbewirksam erstellen und gestalten
  • Webseiten und Content-Management-Systeme planen, designen und betreuen können
  • SpezialistIn für eBusiness, Webshop-Lösungen und Online-Verkauf werden
  • Social-Media-Kampagnen für Unternehmen planen und evaluieren
Internationale Wirtschaft

IW zeigt auf, wie Handelsbeziehungen global und international funktionieren.

Du willst…

  • in einem international tätigen Unternehmen oder bei einem Global Player arbeiten
  • deine Sprachkenntnisse nutzen und einsetzen können
  • internationale Warenströme verfolgen oder begleiten lernen
  • erfahren, wie internationales Marketing funktioniert
Wähle deine Seminare!

Im dritten und vierten Jahrgang ist jeweils ein Seminar zu wählen (jeweils 2 Stunden im 3. und 4. Jahrgang).

SAP - Unternehmenssoftware

Die SAP SE ist der größte europäische Softwarehersteller. Es wird Software für Unternehmen zur Abwicklung der gesamten Geschäftsprozesse eines Unternehmens entwickelt. Dabei sind alle betrieblichen Bereiche vernetzt: Sekretariat, Einkauf & Lager, Produktion, Vertrieb, Finanzwesen und Controlling, Personalwesen, Qualitätsmanagement. Je nach Branche stehen zusätzlich spezielle Anwendungen bereit.

Im Unterricht werden Grundlagen (Stammdatenpflege, Prozesse, Auswertungen und Kontrollen) in folgenden Bereichen vermittelt:

  • Allgemeines Navigieren im System (Foundation Level)
  • Einkauf & Lager (Materials Management)
  • Vertrieb (Sales & Distribution)
  • Rechnungswesen (Finance)

Bekannte österreichische Unternehmen, die SAP einsetzen sind: Greiner Packaging International GmbH, Schachermayer-Großhandelsgesellschaft m.b.H., BMW Motoren GmbH, Greiner Perfoam GmbH, Magna Steyr AG & Co KG, Palfinger AG, Rosenbauer International AG, voestalpine AG, Bramac Dachsysteme International GmbH, D. Swarovski & Co, DANA Türenindustrie GesmbH (JELD-WEN Türen GmbH), Lenzing AG, Wienerberger AG, Borealis Polyolefine GmbH, Bayer Austria GmbH, Allianz Elementar Versicherungs AG, UniCredit Bank Austria AG, Erste Bank der Österreichischen Sparkassen AG, Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Linz, 3E Handels- und Dienstleistungs AG, Henkel Austria GmbH, Kellner & Kunz AG, Maximarkt Handels GmbH, Metro Cash & Carry Österreich GmbH, Pago International GmbH, Palmers Textil AG, Red Bull GmbH, Spar Österr. Warenhandels AG, ThyssenKrupp Stahlunion Austria GmbH, Keba AG, Austrian Airlines AG, FACC AG, Wimmer Medien GmbH & Co KG, Steyr Mannlicher GmbH, Land Oberösterreich, ÖAMTC, OÖ. Gebietskrankenkasse, Wirtschaftskammer Österreich, OMV Service Netzwerk GmbH, Rohöl-Aufsuchungs AG, Casinos Austria AG, Porsche Informatik GesmbH, Wirtschaftsuniversität Wien, Energie AG Oberösterreich und viele mehr

Medien- und Designwerkstatt
Spanisch oder Russisch
Sport- und Gesundheitsmanagement
Wähle deine Zusatzangebote!

Im dritten und vierten Jahrgang kannst du zusätzlich freiwillige Angebote auswählen.

Netzwerktechnik
Musik
Kochen