Die Direktion der HAK und HLW Kirchdorf wird mit 1. August 2020 von einem neuen Team besetzt. Mit der Pensionierung von Konsulent OStR Mag. Wolfgang Graßecker mit Ende Juli wurden die Berufsbildenden Schulen Kirchdorf zur ersten höheren Clusterschule in Oberösterreich.

Ein Schulcluster ist der organisatorische und pädagogische Zusammenschluss von zwei bis maximal acht Schulstandorten in geografisch benachbarter Lage unter einer gemeinsamen Leitung. Der jeweilige Schulstandort bleibt als Schule erhalten und wird durch die Zusammenarbeit im Cluster gestärkt. (Quelle: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/zrp/bilref/ap/cluster.html).

Mag. Claudia Trinko übernimmt die Funktion der Clusterleitung für die HAK und HLW Kirchdorf. Als Deutschlehrerin hat sie bereits zahlreiche SchülerInnen durch die (Zentral) Matura geführt. Besonders am Herzen liegt ihr als Lehrerin für Bewegung- und Sport ein vielfältiges Bewegungsangebot, das die Teilnahme an Wettkämpfen, die Durchführung von Bewegungsorientierten Wochen sowie die Ausbildung zum Fitness- Instruktor und die Zertifizierung zu Gesunden Schule beinhaltet. Nunmehr erwartet Mag. Trinko ein neuer nicht minder spannender Aufgabenbereich, wozu wir alles Gute wünschen.

Unterstützt wird sie von Mag. Elke Wojakow (Bereichsleitung HLW) und Mag. Josef Helmberger (Unterstützung HAK). Die beiden Lehrkräfte sind bereits seit Jahren für den jeweilige Schultyp als Schulqualitätsmanagerin bzw. Schulqualitätsmanager tätig und somit in organisatorische Arbeiten der Schule bestens eingebunden. Bei der Einführung von Ausbildungsschwerpunkten oder auch bei der jährlichen Durchführung von Schulfeedbacks konnten sie ihr fachliches Knowhow unter Beweis stellen.

 

Alles Gute dem neuen Leitungsteam des Clusters der Berufsbildenden Schulen Kirchdorf!