Das Projekt Changemaker der 6. b HLW Kirchdorf bringt frischen Wind in den Dorfladen Micheldorf und geht in seine Endrunde. Vor zwei Jahren holte sich das Gründungsteam des Dorfladens bereits zum ersten Mal Unterstützung bei den Berufsbildenden Schulen Kirchdorf. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten damals die Eröffnungsfeier und designten den Webauftritt des neuen Micheldorfer Nahversorgers. „Nach einer erfolgreichen Anlaufphase war es nun an der Zeit, die Meinungen und Wünsche der Kunden und der Micheldorfer Bürger einzuholen. Ein guter Grund für eine neuerliche Zusammenarbeit mit dem Projektteam der Schule“, so Initiator und Vizebürgermeister Werner Radinger. „Die Auswertung der Befragung brachte konkrete Vorschläge. So haben wir die Öffnungszeiten ausgedehnt und auch ein Online-Shop befindet sich derzeit im Aufbau.“

Für die Schülerinnen und Schüler gab es allerhand zu tun. Von der Besichtigung ähnlicher Läden in der Region über die Ausarbeitung konkreter Werbemaßnahmen bis hin zur Einrichtung eines Instagram-Profils, um auch die Jugend besser erreichen zu können. Die Liste der Arbeitspakete war lang, die sich die Schülerinnen und Schüler vorgenommen hatten und unter den erschwerten Bedingungen mit Distance-Learning und Schichtbetrieb oft nur mit viel Motivation und Ausdauer bewältigten.

In Zusammenarbeit mit Radio B 138 wurde ein Podcast produziert, in dem alle Verantwortlichen zu Wort kamen. Lena Kuttner, Marlin Stürzer und Konstantin Suda waren im Micheldorfer Dorfladen zu Gast und interviewten Vizebürgermeister Werner Radinger, das Dorfladen-Team sowie ihre Lehrerinnen Traudi Angerer und Birgit Buder-Ortner. Ab Ende Mai wird der Podcast jederzeit unter cba.fro.at/series/dorfladen-micheldorf nachhörbar sein.

„Einmal mehr haben wir gesehen, wie wichtig ein funktionierendes Team für ein solches Projekt ist. Da muss sich einer auf den anderen absolut verlassen können. Gerade unter den aktuellen Umständen ist auch die lückenlose Kommunikation ein wichtiger Erfolgsfaktor für so eine Arbeit. Wir sind sehr froh, dass wir in dieser Zeit auch den Umgang mit Tools wie MS Teams gelernt haben. Ohne dieses Instrument wäre unsere Zusammenarbeit auf Distanz noch schwieriger gewesen“, erzählt Projektleiterin Elisa Ganglbauer.

Zufrieden zeigt sich die zweite Projektleiterin, Elisa Tragler, dass mit der Präsentation der Ergebnisse am Mittwoch, 26. Mai 2021, das Projekt gut abgeschlossen werden konnte und die zahlreichen Ideen dem Auftraggeber, Vizebürgermeister Werner Radinger, übergeben werden konnten.

Bildquelle BBS Kirchdorf:

  • Das Projektteam der 6. b HLW mit Auftraggeber Vizebürgermeister Werner Radinger und Lehrerin Traudi Angerer (re.)
  • Das Radioteam der 6. b HLW bei Interviewaufnahmen für ihr Dorfladen Projekt. (V.l.n.r.: Konstantin Suda, Marlin Stürzer, Lea Nagl, Lena Kuttner