@alexaseleno

Unter der Leitung ihrer Lehrer*innen Klaus Weixlbaumer, Regina Hinteregger und Christina Schneeweiß sprangen die Schüler*innen der 6a HLW ins kalte Wasser und organisierten in vielen kleinen Schritten einen kulinarischen Abend, der am Do., 28.4. stattfand – und das, nachdem zwei Jahre lang aufgrund der Corona-Maßnahmen gar keine derartige Veranstaltung stattfinden konnte.

Nach dem Besuch bei Johann Ebinger, dem „Winzer unseres Vertrauens“ (Originalton von Bereichsleiterin Elke Wojakow) und nach der Weinernte Ende September 2021 wurde gestern im Rahmen der Veranstaltung „It’s wine o’clock“ der pfeffrig-frische Grüne Veltliner präsentiert und natürlich konsumiert. Die Idee für das Etikett des Weins kam natürlich auch von den Schüler*innen, unterstützt wurden sie durch Mag. Eveline Kobler.

Die Schüler*innen zauberten nicht nur ein haubenverdächtiges mehrgängiges Menü auf die Teller, sie servierten es auch noch gekonnt und lockerten den Abend durch kleine Präsentationen und musikalische Live-Beiträge auf, bei denen sie von Musiklehrer Rupert Schedlberger unterstützt wurden.

Und als Beweis für ihr soziales Engagement luden sie Englisch-Lehrerin Irmgard Edelbauer und Marco Hufnagl ein, das „Go Fishnet Project“ in Kenia zu präsentieren.

„Wir haben selten so gut gegessen und sind dabei auch noch so gut unterhalten worden!“, so Evelyn Göttel, Elfriede Scheidleder und Regina Schumergruber, drei Gäste dieses Abends, die wohl für alle Eltern, Großeltern, Patentanten und -onkeln, Freund*innen und Geschwister sprechen, die an diesem Abend teilnehmen durften.

Klassensprecherin Valentina Weißenborn betonte in ihrer abschließenden Rede die Wichtigkeit des Zusammenhalts, der gegenseitigen Unterstützung und der gemeinsamen Arbeit an einem Ziel.

Müde, aber glücklich und zufrieden konnten die Schüler*innen dann am späten Abend die ordentlich hinterlassenen Räumlichkeiten von Küche, Restaurant und Aula verlassen und dürfen nun auf ein erfolgreiches, unvergessliches und wunderschönes Event zurückblicken.