@alexaseleno

In einem Experiment sammelten die SchülerInnen der HAK/HLW Kirchdorf 4 Wochen lang die Plastikverpackungen von Getränken und Lebensmitteln. „Dafür, dass wir eigentlich nur sechs, sieben Stunden pro Tag in der Schule verbringen und quasi nur die Verpackungen unserer Jause gesammelt haben, sind 20 kg ein enormer Verbrauch!“, staunen die SammlerInnen über das Ergebnis.

Zu den Themen „Überkonsum, verschwenderischer Umgang mit Papierhandtüchern und Plastikflaschen/-bechern, falsche Mülltrennung etc.“ entwickelten die SchülerInnen lustige Memes und platzierten diese an ungewöhnlichen Orten im Gebäude sowie in den verschiedenen Social-Media-Kanälen.

Zum Abschluss dieser bewusstseinsbildenden Aktion wurde der Müllberg in der Schule aufgebaut und jeder konnte an einem eigens kreierten Online-Ratespiel teilnehmen und das Gewicht des gesammelten Plastiks schätzen.

Würden alle ihre Mehrwegtrinkflasche verwenden und die Jause in einer Mehrweg-Jausenbox von zuhause mitnehmen, könnte dieser Plastikmüll gänzlich vermieden werden, so die klare und eigentlich einfach umzusetzende Schlussfolgerung aus diesem Projekt.